Umbau der Pfarrkirche St. Michael - Arnsberg (Wettbewerb - 1.Preis)

Die Kirche St. Michael, 1950 erbaut, soll neben der sakralen Nutzung Funktionen eines Pfarramtes übernehmen. Diese Nutzung wird im Bereich der Türme untergebracht.

Die Orgelempore, welche die Türme in Höhe der Decke über EG verbindet, wird zurückgebaut. Dazu wird eine große Öffnung in die bestehende Stahlbetonplatte geschnitten. Zur Verbindung der Turmebenen und zur Wiederherstellung der Queraussteifung wird eine leichte Stahlbrücke mit transluzentem Glasboden und Glasgeländer geschaffen.

Die Blickbeziehung zwischen dem Kirchenraum und der Fensterrosette mit der Abbildung des Heiligen Michael wird somit nicht mehr durch das Tragwerk gestört. Gleichzeitig gelangt mehr Licht von außen in das Kirchenschiff.

PROJEKTDATEN

Bauherr:
Pfarrgemeinde St. Michael, Arnsberg

Architekt:
clemensundmaas architektinnen, Arnsberg

Planung:
2009