Erweiterungsbau in Holzbauweise für die Grimmeschule - Arnsberg

Die Grimmeschule wurde zu einer Hauptschule mit Ganztagsbetreuung ausgebaut. Dazu ein Erweiterungsneubau mit sechs neuen Klassenräumen und einer Küche in Holztafelbauweise erstellt. Die Klassenräume (vier im OG, zwei im EG) sowie die Küche im EG wurden in Holzbauweise erstellt.

Der aufgeständerte Bereich der Obergeschossräume erhält einen großzügigen und in diesem Bereich nun auch überdachten Schulhof. Die Erschließungszone (blue box) wurde als aussteifender Kern in Stahlbeton ausgeführt. Die Fassade des Obergeschosses ist mit Lärchenholz ausgeführt.

Die beiden Klassenräume im EG wurden mit einer sichtbaren Brettstapeldecke realisiert.

Die zu öffnende, schalldämmende Trennwand ist an die feststehende Trennwand im OG angehängt.

PROJEKTDATEN

Objektplanung:
Stadt Arnsberg

Architekt:
Michael Heßke

Ausführung:
2007