Wohnhaus - Soest

Das Wohnhaus wurde in Massivbauweise erstellt. Es besteht aus zwei gegeneinander verschnittenen Gebäudeteilen mit Pultdächern in unterschiedlichen Höhen. Die Decke über EG erhielt zugunsten eines Luftraumes über dem Wohn- und Essbereich großflächige Öffnungen.

Die Aussteifung erfolgt für beide Gebäudeteile separat durch das Prinzip von drei Wänden und einer Deckenscheibe. Im Bereich der großflächig verglasten Giebelseiten (Westfassaden) sind die aussteifenden Scheiben zu Stahlbetonrahmen aufgelöst.

Das Gebäude ist voll unterkellert. Der untere Teil des Kellers wurde als Weiße Wanne mit Flächengründung ausgebildet.

PROJEKTDATEN

Bauherr:
privat

Architekt:
Grüttner Architekten BDA, Soest

Ausführung:
2005