Büro, Gewerbe, Wohnen - Arnsberg

Das Gebäude im innerstädtischen Raum wurde viergeschossig in Massivbauweise realisiert.

Während die Obergeschosse das Grundstück komplett überbauen, wurde das Erdgeschoss nur auf einer Hälfte, an der Straßenkreuzung städtebaulich relevant, überbaut. Im 2.OG verspringen die Außenwände an zwei Seiten nach innen, um das Gebäude von der Nachbarbebauung abzulösen. Das 3.OG wird als Staffelgeschoss auf der Deckenplatte über dem 2.OG erstellt.

Die tragenden Stützen im Bereich der großflächig verglasten, straßenseitigen Fassaden wurden zur Maximierung der Transparenz der zum Teil farbigen Verglasung als Stahlstützen geplant.

Für das markante Werbepaneel an der Gebäudeecke wurde ein kerngedämmtes zweischaliges Stahlbetonbauteil vorgesehen, jedoch nicht umgesetzt.

PROJEKTDATEN

Bauherr:
Viktoria Versicherungsagentur

Architekt:
clemensundmaas architektinnen, Arnsberg

Ausführung:
2004-2005