Wohnhaus - Soest

Das Einfamilienwohnhaus mit 400m² Wohnfläche in zentraler Lage gegenüber der Wiesenkirche in Soest wurde in Massivbauweise fugenlos ausgeführt und mit einer weißen Wanne in Teilbereichen unterkellert. Der Wohnraum, der sich über zwei Geschosse erstreckt, wird im Süden durch eine 6m hohe Stahl-Glas-Fassade begrenzt. Diese wurde als Halbrahmen ausgebildet, um sich in den angrenzenden Flachdachbereich fortzusetzen.

Das Profil des Halbrahmens bildet einen 4cm breiten H-Querschnitt, der aus drei Flachstählen mit nicht sichtbaren Senkkopfschrauben zu einem scharfkantigen Querschnitt verschraubt ist. Die Herausforderung lag in den vielfältigen tragkonstruktiv bearbeiteten Details.

PROJEKTDATEN

Bauherr:
privat

Architekt:
Grüttner Architekten BDA, Soest

Ausführung:
2003